Reißfeste Decke

Reißfeste Decke

Die Decke eignet sich für Personen mit einem extremen Drang, Bettwäsche zu zerstören. Sie kommt in psychiatrischen Kliniken, Justizvollzugsanstalten oder Polizeistationen zum Einsatz. Der Bewohner schläft direkt unter der gesteppten Decke. Es werden weder Bettbezug noch ein Inlett benötigt.

Die Decke ist ohne Litzenband und Einschlagstück gearbeitet. Die innen liegende Füllung ist eine kochfeste und feuerhemmende Polyesterfaser. Das Material für die reißfeste Bettdecke ist gestricktes TREVIRA CS-FR in doppelter Lage in 360 g/m2. Zusätzlich ist die Decke durch eine Steppung im durchgehenden Wabenmuster verstärkt. Der Rand ist vierfach abgesteppt. Die innen liegende Füllung ist eine kochfeste und feuerhemmende Polyesterfaser. Die Decke kann komplett gewaschen werden.

Durch die Verwendung von schwerem, gestricktem und gestepptem Material ist es nur sehr schwer möglich, die Decke in Streifen zu zerreißen. Aufgrund der Dicke und Abmessungen der Decke ist diese nicht zu knoten, um sie z.B. für eine Flucht oder zum Suizid zu nutzen. Der Stoff widersteht in den meisten Fällen dem Versuch, ihn mit grober Kraft zu zerreißen. In seltenen Fällen, durch stundenlanges Einspeicheln und Zerbeißen mit spitzen Zähnen, kann die Decke zerstört werden. Hier sollte der Einsatz von Bettwäsche aus DYNEEMA® überlegt werden.

Reissfeste Decken

Die 200 x 140 cm große Decke F211AA600 aus dem admiralblauen Doppeltuch ist in der Regel lagerhaltig. Bei den beiden anderen Modellen aus DYNEEMA® muss mit längeren Lieferzeiten gerechnet werden. Die Decken können auch in anderen Abmessungen geliefert werden. Informationen dazu finden Sie auf der Seite Bettwäsche Individualanfertigung, zum Material unter reißfestes Material und zu den Decken aus DYNEEMA® unter Bettwäsche aus DYNEEMA®.